EBMK015 Interview mit Jan (Boombastic Store)

EBMK015 Interview mit Jan (Boombastic Store)

Bereits im Juni habe ich Jan vom Boombastic Store im Viertel interviewt. Jan ist seit Jahren der Plattenmann meines Vertrauens, ausserdem macht er die Boombox und Soulshaker Partys in der Lila Eule. Nebenbei legt Jan auch noch auf, ich habe ihn unter anderem zu seinen Anfängen als DJ in den 80′ ern befragt und wie er dazu gekommen ist Platten zu verkaufen. Desweiteren hat Jan früher für die Zeitschriften “Spex” und “Juice” geschrieben.

Die Antwort auf die Frage “Warum Vinyl als Medium für Musik” ist dem schneiden versehentlich zum Opfer gefallen. Das hat Jan gesagt:

Es gab da einfach kein anderes Medium, ich hab keine Kassetten gehört oder so. Das was an Musik neu rausgekommen ist ist auf Platte rausgekommen und das hast du dir halt im Plattenladen gekauft. Es gab kein Internet und so weiter und so fort. Platte war das Medium und ist es dann auch geblieben.

Ich wünsche euch wie immer viel Spass beim anhören des neuen Interviews!

Vinyl eine Liebe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Privat: Jan (Boombastic Store) – Hip-Hop kam dann einfach irgendwie dazu…

Privat: Jan (Boombastic Store) – Hip-Hop kam dann einfach irgendwie dazu…

bassmaster 06.10.2016

Bereits im Juni habe ich Jan vom Boombastic Store im Viertel interviewt. Jan ist seit Jahren der Plattenmann meines Vertrauens, ausserdem macht er die Boombox und Soulshaker Partys in der Lila Eule. Nebenbei legt Jan auch noch auf, ich habe ihn unter anderem zu seinen Anfängen als DJ in den 80′ ern befragt und wie er dazu gekommen ist Platten zu verkaufen. Desweiteren hat Jan früher für die Zeitschriften “Spex” und “Juice” geschrieben.

Die Antwort auf die Frage “Warum Vinyl als Medium für Musik” ist dem schneiden versehentlich zum Opfer gefallen. Das hat Jan gesagt:

Es gab da einfach kein anderes Medium, ich hab keine Kassetten gehört oder so. Das was an Musik neu rausgekommen ist ist auf Platte rausgekommen und das hast du dir halt im Plattenladen gekauft. Es gab kein Internet und so weiter und so fort. Platte war das Medium und ist es dann auch geblieben.

Ich wünsche euch wie immer viel Spass beim anhören des neuen Interviews!

Vinyl eine Liebe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.